Programm

Literatur im Netz – Forschung und Archivierung

Freitag, 21.05.2021
Workshop 9:00 – 16:45 Uhr
Abendvortrag 17:30 – 19:00 Uhr

Es gibt keine parallelen Vorträge innerhalb des Workshops, daher finden alle Programmpunkte im selben Online-Raum statt.

Weitere Informationen zu den Vortragenden und den Vorträgen

Uhrzeit

Programmpunkt

Vortragende

9:00 - 9:30Begrüßung 
9:30 - 10:00„Erstmal eure Tweets ausdrucken und ordentlich abheften.“ – über die Archivierung von MomentaufnahmenMagdalena Pflock
10:00 - 10:30Performative Ästhetik. Netzliteratur und die Grenzen des ArchivsJörgen Schäfer, Robert Kalman, Peter Gendolla
10:30 - 11:00Netz-Literatur - Von den Werten digitaler Literatur im Social WebGunhild Berg
11:00 - 11:15Pause 
11:15 - 12:15Arbeitsgespräch 
12:15 - 13:15Mittagspause 
13:15 - 13:45Let's Play Falling in Love. Independent Computerspiel Cibele als autobiografische LyrikKatharina Warda
13:45 - 14:15Interaktive Literatur im Web: Netzliteraturwissenschaftliche Perspektiven auf Kanonisierung und ArchivierungThomas Ernst
 14:15 - 14:45Fortschreiben, Bearbeiten, Einspeisen–Überlegungen zu Formen kreativer TextREproduktion im NetzJulia Nantke
14:45 - 15:00Pause 
15:00 - 15:30Das digitale Verlustgeschäft und der Mehrwert von Webarchiven. Ein Rückblick und Ausblick auf die Praxis der WebarchivierungRenate Giacomuzzi
15:30 - 16:00Aufbau einer Webarchivierungsinfrastruktur am DLA - Die PlanungMona Ulrich
16:00 - 16:30Die Rhizome ArtBase: digitale Infrastruktur zur Erhaltung von Netzkunst und Softwarekunst .Dragan Espenschied
16:30 - 16:45Abschluss  
   
17:30 - 19:00Keynote
The NEXT: Building a Virtual Repository of Born-Digital Literary Works
Dene Grigar